01_Kunststoff-Prothetik
Totale Prothesen erfüllen vielfältige Funktionen: sie ermöglichen eine Wiederherstellung der Kaufunktion, sorgen für einen natürlichen Gesichtsausdruck, und setzen Ober- und Unterkiefer in die ideale Relation. Auch auf die Lautbildung kann eine Zahnprothese positiv Einfluss nehmen. Durch individuelle Frontzahnaufstellungen können totale Zahnprothesen den Eindruck eigener und natürlicher Zähne erwecken. Auf Wunsch des Patienten und des Zahnarztes können wir als Zahntechniker diese individuelle Aufstellung gerne vornehmen.

02_Modellgussprothesen
Modellgussprothesen werden beim Verlust mehrerer Zähne eingesetzt und können somit kleine bis große Lücken im Gebiss schließen. Ihren Halt bekommen sie durch Klammern an den restlichen vorhandenen und gesunden Zähnen. Diese Klammern liegen jedoch häufig im sichtbaren Bereich, wodurch die Ästhetik beeinträchtigt ist. Die ersetzten Zähne liegen meistens in einem zahnfleischfarbenen Kunststoffsattel, der das zurückgebildete Zahnfleisch ersetzt. Modellgussprothesen sind eine kostengünstige Alternative zu Zahnbrücken und der Versorgung durch Implantate.

03_Kronen und Brücken
Zahnkronen werden in zwei Kategorien unterteilt: Vollgusskronen und Metallkeramikkronen. Sie können aus Nicht-Edelmetall und besonderen Legierungen hergestellt werden. Kronen aus Vollguss sind für die Herstellung der Kaufunktion ausreichend und können auf eine Schichtstärke von 0,5 mm reduziert werden, wodurch nur wenig Zahnsubstanz abgetragen werden muss. Sie sind auch gute Wärme- und Kälteleiter. Dies kann allerdings dazu führen, dass beim eine vorübergehende Überempfindlichkeit im Mundbereich auftreten kann. Kronen aus Metallkeramik werden in voll- und teilverblendet unterschieden. Eine hochwertigere Alternative zu einer Brücke ist eine Versorgung durch ein Implantat. Hierbei müssen im Gegensatz zur Zahnbrücke nicht zwei gesunde Zähne abgeschliffen werden.

04_Implantate
In der Zahntechnik ist es heute möglich, nahezu jeden Zahn durch künstliche Zahnwurzeln zu ersetzen. Das Implantat besteht aus einer hochwertigen Titanschraube, die fest im Kiefer verankert wird. Bei dieser Behandlung müssen keine gesunden Zähne abgeschliffen werden, da Zahnlücken durch Einzelkronen verschlossen werden können. Implantate werden auch als Pfeiler für festsitzende
Brücken oder als Verankerungselemente bei zahnlosen Kiefern verwendet.

05_Inlays/Onlays
Inlays und Onlays werden eingesetzt, wenn die herkömmlichen Füllungen nicht mehr ausreichen, aber noch genügend Zahnsubstanz vorhanden ist. Sie werden sowohl in Keramik als auch Gold in hergestellt. Keramik-Teilkronen bieten eine hervorragende Ästhetik und sind biokompatibel. Auch auf den zweiten Blick ist dieser Zahnersatz kaum vom natürlichen Zahn zu unterscheiden.

06_Zirkon
Ein spezielles Material als Alternativ zur Verwendung von Metall ist das Zirkonoxid. Dieser Hochleistungswerkstoff verfügt über eine besonders hohe Härte und eine sehr gute Biokompatibilität (Verträglichkeit). Zudem lässt sich dieser Werkstoff auf jegliche Zahnfarbe anpassen, wodurch eine bessere Ästhetik gewährleistet werden kann. Im Laufe der Zeit bildet sich das Zahnfleisch auf natürliche Weise zurück und die Kronenränder liegen frei. Durch die Verwendung von Zirkon ist dann nicht ein dunkler Rand, sondern eben nur die Zahnfarbe erkennbar.